Kinder / Aktivitäten - Draußen

80538 München

Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Das Alpine Museum holt die Gipfellust in die Großstadt. Sammlung und Sonderausstellungen widmen sich allen Themen rund um Berge, Bergsteigen, Alpinismus und Alpenverein. In jährlichem Rhythmus widmen sich Sonderausstellungen aktuellen und (kultur-)historischen Themen des Alpinismus, wie der Geschichte des Alpenvereins, der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Bergwelt oder dem Klimawandel. Vorträge, Lesungen, Diskussionsrunden und Führungen vertiefen die Inhalte. Für Kinder gibt es spezielle Kurse und Aktivitäten rund um die Berge, die zum Mitmachen einladen. Wer noch tiefer in die alpine Themenwelt einsteigen möchte, findet in der Bibliothek und dem Archiv des Deutschen Alpenvereins weitere Informationen. Das Café im idyllisch zwischen zwei Isararmen gelegenen Museumsgarten lädt zum Entspannen ein.

Mehr anzeigen
70372 Stuttgart

Mercedes-Benz Arena Stuttgart

Fan-Tour in der Mercedes-Benz Arena Erkunde die Heimspielstätte des VfB Stuttgart im Rahmen einer Stadionführung und erfahre alles Wissenswerte rund um die Arena, deren Geschichte und das Team mit dem roten Brustring. Spüre die Emotionen im Stehplatzbereich der Cannstatter Kurve und genieße die Atmosphäre in der VfB Mannschaftskabine. Dauer: ca. 90 Minuten

Mehr anzeigen
29323 Wietze

Deutsches Erdölmuseum Wietze

In Wietze steht die Wiege der deutschen Erdölindustrie. Bereits seit Mitte des 17. Jahrhunderts gewann man hier Schweröl aus obertägigen „Teerkuhlen“, das als Schmier- und Heilmittel Verwendung fand. 1858/59 wurde eine der ersten Erdölbohrungen weltweit abgeteuft (vor der legendären in Titusville/Pennsylvania). 1899 setzte dann ein regelrechter Erdölboom ein, der u. a. zum Bau eines Ölbahnhofes, einer Raffinerie, den größten Öltanks Europas und einer Schiffs-Verladestelle an der Aller führte. 1909 stammten fast 80 % der deutschen Erdölproduktion aus Wietze. 1920 ging sogar ein Erdölbergwerk in Betrieb, das bei Schließung 1963 über fast 100 Kilometer Streckenlänge verfügte. Schon 1930 gab es im Gemeindegebiet fast 2000 Bohrlöcher. Innerhalb nur weniger Jahre war aus dem einst beschaulichen kleinen Heidedorf – zum Bedauern des Heidedichters Hermann Löns – ein Industriestandort geworden. Begeben Sie sich auf eine Reise in die spannende Geschichte des Schwarzen Goldes und erkunden ein Teilstück des alten Wietzer Ölfelds mit seinen zahlreichen originalen funktionsfähigen technischen Relikten!

Mehr anzeigen
35041 Marburg

Kletterwald Marburg

Direkt an der Dammühle liegt der Kletterwald Marburg. 3 km von Marburg entfernt bietet der Kletterwald optimale Bedingungen für einen erlebnisreichen Tag in der Natur. Verschiedene Schwierigkeitsstufen für große und kleine Kletterer lassen keine Wünsche offen. Panorama-, Seilbahn-, Kinder- und Tandemparcours gehören zu den Highlights!

Mehr anzeigen