Kultur / Burgen & Schlösser

96450 Coburg

Kunstsammlungen der Veste Coburg

Die um 1200 entstandene Burg gehört zu den größten Anlagen der Stauferzeit. Martin Luther lebte im Jahr 1530 während des Augsburger Reichstages für sechs Monate auf der Veste. Von hier aus beeinflusste er die Verhandlungen um die Verlesung des protestantischen Glaubensbekenntnisses, er verfasste bedeutende programmatische Schriften und übersetzte Teile des Alten Testaments. Die schon kurz nach seinem Tod im Jahr 1546 einsetzende Luther-Memoria ist bis heute auf der Veste lebendig. Zu den herausragenden Objekten der Coburger Kunstsammlungen gehören die Luther-Porträts aus der Cranach-Werkstatt oder der kostbare Hedwigsbecher aus dem 11. Jahrhundert, der sich nachweislich im Besitz des Reformators befand. Die Kunstsammlungen umfassen hervorragende Meisterwerke aus Kunst und Kultur vom Mittelalter bis zur Gegenwart aus ganz Europa. Neben wertvollen Gemälden, Skulpturen und Kunsthandwerk, einem Münzkabinett und einer Autographensammlung gehören besonders das Kupferstichkabinett, die Waffensammlung und die Glassammlung zu den bedeutendsten Sammlungen ihrer Art in Europa. Im Fürstenbau und in der Steinernen Kemenate sind stimmungsvolle historische Räume aus unterschiedlichen Epochen weitgehend original erhalten.

Mehr anzeigen
67346 Speyer

Stadttorturm Altpörtel

Das Altpörtel war das westliche Stadttor der Stadt Speyer. Mit einer Höhe von 55 Metern ist es eines der höchsten und bedeutendsten Stadttore Deutschlands. Es wurde im Jahr 1176 erstmals urkundlich erwähnt und war einer von 68 Mauer- und Tortürmen der Stadtbefestigung der Freien Reichsstadt Speyer. Hat man den Aufstieg geschafft, bietet sich ein spektakulärer Blick über die Maximilianstraße bis weit über den Dom hinaus. Bei klarem Himmel reicht die Sicht vom Haardtgebirge bis zum Odenwald. Also Fernglas und Kamera nicht vergessen!

Mehr anzeigen
55411 Bingen am Rhein

Bingen-Rüdesheimer Fähr- & Schiffahrtsgesellschaft

Die schönste Rheinstrecke am Mittelrhein von Rüdesheim über Bingen nach Assmannshausen, Bacharach, Kaub, zur Loreley und nach St. Goar und St. Goarshausen hat sich diese traditionsbewusste Schiffahrtslinie ausgesucht. Sei es eine halbtägige Loreleyfahrt oder eine zweistündige Burgenfahrt rund ums Binger Loch - oder aber auch das berühmte Ringticket in Kombination mit Sessel- & Seilbahn im Rheingau - jeder kommt auf seine Kosten!

Mehr anzeigen
37218 Witzenhausen

Schloss Berlepsch

Die 1369 erbaute Grenzfeste lässt als "Tor zum Mittelalter" den Besucher längst vergangene Zeiten erleben und ihn durch eine authentische Atmosphäre in die mittelalterlichen Epochen eintauchen. Entdecken Sie auf eigene Faust allerlei Sehenswertes, wie die Schlosskapelle oder erfahren Sie in einer Schlossführung Interessantes zur Berlepscher Familiengeschichte. Rund um das Jahr finden außerdem viele kulturelle, mittelalterliche, schaurige und aufregende Veranstaltungen statt. Das Restaurant, die Berlepscher Tafelrunde, ist rund um das Jahr geöffnet und verfügt über eine herausragende Gastronomie mit sowohl feinen Köstlichkeiten der Region als auch rustikal mittelalterlichen Speisen und ein schmackhaftes Angebot an Kuchen und Torten. Erleben Sie außerdem ein romantisches Kerzenscheinmahl für Zwei mit traumhafter Aussicht über das Werratal oder als Gruppe ein traditionelles Ritteressen mit passender Unterhaltung. Jeden Monat findet an einem Sonntag für jeden Liebhaber feiner und frischer Küche das Festliche Mittagsbuffet statt, das mit seiner reichhaltigen Auswahl zum Schmausen und Genießen einlädt. Auch für Ihre Hochzeiten, Familien- oder Betriebsfeste gibt es das passende Angebot und viele Unterhaltungsangebote sorgen für den feierlichen Rahmen. In den beiden historisch-authentischen Gästezimmern Graf Sittich und Gräfin Mareta übernachten Sie gräflich und spüren förmlich die Jahrhunderte bewegter Geschichte, die diesen eindrucksvollen Ort geprägt haben. Das Schloss ist überdies ein spannendes Ausflugsziel für Gruppen aller Arten. Und die Gruppenkarte mit herzhaften Speisen oder Kaffee- und Kuchenangebot sorgt für eine reibungslose Bewirtung!

Mehr anzeigen
36329 Romrod

hôtel schloss romrod

Gleich vorweg - hôtel schloss romrod ist kein typisches Schlosshotel. Bei uns finden Sie keine Biedermeiermöbel, schwere Wandteppiche, Ritterrüstungen, Tafelsilber, alte Ölschinken oder steife Kellner. Das alles ging im 2. Weltkrieg komplett verloren und wurde bei der Sanierung auch ganz bewusst nicht wieder reaktiviert. Daraus ergibt sich heute ein ganz besonderes und einmaliges Schloss-Ambiente: Schlicht, schnörkellos, nicht überladen, aber dennoch warm, stilvoll und elegant. Mit viel Liebe zum Detail, einer hochwertigen Ausstattung und ohne den Bezug zur Historie zu verlieren. Kurzum: "Modern Living" im historischen Gewand. Auch den steifen Kellner und den versnobten Schlossherren haben wir nicht reanimiert. Flexibel, innovativ und unbeschwert (wir fassen dies unter dem Wort „smartig“ zusammen) gehen wir zur Sache, kümmern uns motiviert und liebevoll um Ihre Belange, stets das Ziel vor Augen, dass Sie sich bei uns absolut wohlfühlen. Herzlichst Ihre Gastgeber

Mehr anzeigen