Natur / Wandern / Gesundheitswandern

79853 Lenzkirch-Saig

Hotel Saigerhöh - Ihr Hotel im Hochschwarzwald

Atmen Sie auf, atmen Sie durch: Sie sind angekommen! Ringsum Wald und grüne Höhenzüge, am Horizont die Schweizer Alpen, das Naturschutzgebiet Feldberg gleich nebenan, der Titisee in unmittelbarer Nähe und über allem spannt sich weit der azurblaue Himmel: so liegt das Hotel Saigerhöh. Das Vier-Sterne-Superior Hotel ist der Ort für Erholungssuchende. Wer Ruhe und Entspannung sucht, findet sie überall im und rund um das Hotel, auch außerhalb des einladenden Spa-Bereichs: in den 96 Zimmern und Suiten, den Stuben, in der Bibliothek oder der Kaminbar, auf der Panoramaterrasse, und natürlich auf den angrenzenden Wegen, den Wäldern und dem Titisee. Treten Sie ein und seien Sie willkommen. Entspannen Sie in einem der liebevoll im modernen Schwarzwaldstil eingerichteten Zimmer und Suiten, welche vorwiegend eine traumhafte Aussicht über die Schwarzwaldlandschaft bieten. Alle Zimmer sind mit den annehmlichkeiten eines 4 Sterne Superior Hotels ausgestattet und bieten zudem kostenfreies W-Lan sowie vorwiegend Balkon oder Terrasse. Im Hotel Saigerhöh Spa erwartet Sie ein umfassendes und hochwertiges Spa- und Wellness-Angebot mit pflegenden Packungen, wohltuenden Massagen, kosmetischen Behandlungen, Saunagängen und Momenten der Ruhe auf beheizten Relax-Liegen oder einer sonnenbeschienenen Wiese. Die sanften Hände kompetenter Fachleute lösen all Ihre Verspannungen; Schmerzen verschwinden, Ihre Haut erstrahlt. Hier werden Gäste mit ausgesuchter Liebenswürdigkeit und Diskretion behandelt und Ihnen volle Aufmerksamkeit geschenkt. Hier erhält jeder seine individuelle Verwöhn-Auswahl. Entdecken Sie bei Ihrem Aufenthalt im Hotel Saigerhöh auch den facettenreichen Schwarzwald. Vieles hier ist ein wahres Event der Natur. Ihre Ausflüge führen Sie zu herrlich gelegenen Seen wie dem weltberühmten Titisee, zu tosenden Wasserfällen, charmanten Städten und Orten mit Tradition sowie einzigartigen Sehenswürdigkeiten, die vergangene Zeiten hautnah erleben lassen.

Mehr anzeigen
34516 Vöhl-Herzhausen

NationalparkZentrum Kellerwald

Die multimediale Ausstellung des NationalparkZentrums Kellerwald macht die werdende Wildnis des Nationalparks Kellerwald-Edersee erlebbar. In den „UrSchätzen der Wildnis“ können die unterschiedlichen Lebensräume des Nationalparks aus überraschenden Perspektiven betrachtet werden. Im „WaldWerk“ heißt es Drehen, Drücken, Schieben und Kurbeln. Die interaktiven Exponate brauchen aktive und neugierige Gäste, die das Wesen der Buchenurwälder und ihrer Bewohner entdecken wollen. Im „FilmRaum“ läuft ein einzigartiger 4D-Sinnefilm. Das barrierefreie 3D-Audiomodell veranschaulicht in vier Sprachen „20 Points of Interest“ zum Weltnaturerbe Buchenwälder. Ein Elektro-Scooter kann kostenlos ausgeliehen werden, damit auch mobilitätseingeschränkte Gäste die nahegelegene Hagenstein-Route im Nationalpark autark erleben können. Die auch für Rollstuhlfahrer und mit Kinderwagen erreichbare Aussichtsplattform am Hagenstein, bekannt als Loreley des Edertals, bietet einen spektakulären Weitblick. Jeden ersten Samstag im Monat findet von 10.30 Uhr bis 12 Uhr eine Führung durch die Erlebnisausstellung des NationalparkZentrums inklusive einer Filmvorführung im 4-D-SinneKino statt. Auf einer anschließenden Wanderung mit einem Nationalpark-Ranger kann das Reich der urigen Buchen mit seiner artenreichen Vielfalt an Pflanzen, Tieren und Pilzen sowie dem UNESCO-Weltnaturerbe entdeckt werden. Treffpunkt ist direkt im Nationalparkzentrum in Vöhl-Herzhausen. Für dieses reguläre Angebot unseres Veranstaltungskalenders ist lediglich der Ausstellungseintritt zu entrichten. Die genauen Termine können dem Veranstaltungskalender entnommen werden – auch online unter https://www.nationalparkzentrum-kellerwald.de/nz/de/startseite/.

Mehr anzeigen
25712 Burg

Burger Waldmuseum mit Naturerlebnisraum

Inmitten des Burger Erholungswaldes gelegen. Umfangreicher Sammlungsbestand an Tierpräparaten. Ausstellungsthemen: Wald, Natur- und Artenschutz, Jagd, Geologie, Paläontologie und Archäologie der Region. Aussichtsturm auf dem 65 m hohen „Wulffsboom“ mit Überblick über Waldungen, Wiesen und Felder in der näheren und weiteren Umgebung Burgs. Naturlehrpfad, Kräutergarten mit Barfußpfad und Abenteuerspielplatz. Befestigter Rundweg und Wanderpfade durch Mischwald und Heide unmittelbar am Museum. Führungen nach Anmeldung, Veranstaltungen, Kurse, Vorträge und wechselnde Sonderschauen. Förderverein BurgNatur e.V. / www.burgnatur.de

Mehr anzeigen