Natur


Tiere erleben

Alle anzeigen (57)
16515 Oranienburg OT Germendorf

Tier-, Freizeit- & Saurierpark Germendorf

In unserem Park erwarten die Besucher zahme Sikahirsche, Ziegen zum Streicheln, Gibbons, Erdmännchen, Kängurus, Stachelschweine und viele andere Tierarten. Die weitläufigen Tiergehege sind eingebettet in eine Parklandschaft. Verschiedene Badestellen laden im Sommer zum Baden ein. Mehrere Spielplätze, Fahrgeschäfte und Imbissangebote bieten alles für ein Abenteuer für Jung und Alt. Die Indoorspielhalle lädt bei jedem Wetter zum Toben ein. Die Kunsteislaufbahn kann ganzjährig genutzt werden. In unserem über 8 ha großen Dinopark bieten 86 lebensgroße Urzeitmodelle was zum Staunen und Lernen. Ein Rundweg führt durch die Erdzeitalter vom Tyrannosaurus Rex, der die vorübergehenden Besucher mit lautem Brüllen überrascht, bis zum lebensecht nachgebildeten Mammut und den ersten Frühmenschen. Über die Landschaft ragt steil ein Vulkan auf, von dem aus wagemutige Besucher den Rundblick über den Park genießen können. Auch ein Vulkanausbruch steht bei Wunsch auf dem Programm. Alle Wege sind für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer geeignet. Die ausleihbaren Bollerwagen werden besonders durch Familien und kleinen Kindern gern genutzt. Hunde können an der Leine mitgebracht werden. Auch ein Hundebadestrand steht zur Verfügung. Kitas, Schulen und soziale Einrichtungen können wochentags Grillplätze vorreserviert anmieten. Der Park entstand nach den Ideen und unter Leitung seines Schöpfers Horst Eichholz auf dem Gelände einer früheren Kiesabbaufläche.

Mehr anzeigen
99084 Erfurt

Naturkundemuseum Erfurt

Inmitten der Erfurter Altstadt lädt das Museum in einem historischen Waidspeicher zur Erkundung der Natur Thüringens ein. Vier Ausstellungsetagen, durchragt von einer 14 m hohen Eiche, präsentieren die Tier- und Pflanzenwelt der Region. Im Keller liegt die schwankende Arche Noah vor Anker und macht auf die weltweite Bedrohung der Artenvielfalt aufmerksam. Ausgezeichnet mit dem "Museumspreis der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen" 2004 sowie dem "Heinz-Sielmann-Ehrenpreis" 2007 zieht es große und kleine Besucher an.

Mehr anzeigen
64287 Darmstadt

Zoo Vivarium Darmstadt

Lautstarke Affen, farbenprächtige Vögel, tropische Fische und exotische Reptilien haben in naturnah gestalteten Gehegen, Terrarien und Aquarien ihr Zuhause. Auf 5 Hektar Fläche leben 2.000 exotische und einheimische Tiere in 190 Arten. Hautnahe Tierbeobachtungen bieten die begehbare Känguru-Anlage und der Streichelzoo mit Afrikanischen Zwergziegen. Die Teilnahme an zahlreichen nationalen und internationalen Zuchtprogrammen unterstreicht die Artenschutz-Arbeit in Darmstadts Zoo. So lebt hier eine der europaweit bedeutendsten Zuchtgruppen der stark bedrohten Schopfmakaken. Die Zooschule bietet die Möglichkeit, viel Wissenswertes über die Tiere zu erfahren. Im außerschulischen Lernort „Zoo Vivarium Darmstadt“ erleben die kleinen Gäste Biologie-Unterricht mit allen Sinnen – Sehen, Hören, Riechen und Berühren. Bemerkenswerte Zuchterfolge haben den Zoo aus Südhessen über die Grenzen unseres Landes bekannt gemacht. So gelangen die Welterstzucht der Krokodilschwanz-Höckerechse und die Zoo-Welterstzucht des Kleinen Vasapapageien in Darmstadt. Üppig bepflanzte Tierhäuser, wie die Aquarien- und Terrarienhalle, das Tropen-, Schopfmakaken- und Binturong-Zwergotterhaus lassen selbst im Winter tropische Tiererlebnisse zu. Tauchen Sie ein in die spannende und abwechslungsreiche Welt von 2.000 exotischen und einheimischen Tieren und machen Sie Ihren nächsten Ausflug zu einem besonderen Erlebnis - im Zoo Vivarium Darmstadt.

Mehr anzeigen

Natur-Attraktionen

Alle anzeigen (72)
94107 Jochenstein

Umweltstation Haus am Strom

Haus am Strom Natur und Technik im Donautal In der Erlebnisausstellung erfahren die Besucher die beeindruckende Natur des Donauengtals, die Kraft des Wassers, das Leben im und am Strom auf eine fröhliche und unbeschwerte Weise. Sie bezieht das Bedürfnis nach Unterhaltung und Aktivität ein und findet Raum für die stillen Töne. Die Ausstellung ist barrierefrei gestaltet. Zum Ausklang kann man hausgemachte Schmankerln im gemütlichen Biergarten genießen. Gleich vor der Haustür finden Sie das Donaukraftwerk Jochenstein, das größte Laufwasserkraftwerk Deutschlands, in das Gruppenführungen angeboten werden und das auch eine spannende App für Smartphones bereit hält. Eingebettet ist alles in die beeindruckende Natur des Donautals, wo die Gebietsbetreuung unterhaltsame und fachkundige Führungen anbietet. Das Haus am Strom hat einen umfangreichen Veranstaltungskalender, besonders für Familien, und viele buchbare Angebote. Weitere Infos unter www.hausamstrom.de - barrierefreie Ausstellung Erlebniswelt Donautal mit dem Gigant der Donau - spannende Veranstaltungsangebote für Gruppen, Schulklassen und Einzelpersonen - gemütlicher Biergarten und Bistro mit regionalen Köstlichkeiten - Donaukraftwerk Jochenstein mit neuer App zum Energieerleben - Erlebnisweg Schatzsuche Donautal - Schiffsanlegestelle und Parkplätze - Abenteuerspielplatz - Europas einziger Wasserfahrstuhl - tolle Wandermöglichkeiten im Naturschutzgebiet Donauleiten

Mehr anzeigen
09111 Chemnitz

Museum für Naturkunde Chemnitz

Horizonte öffnen! Blicken Sie in eine Welt vor 291 Millionen Jahren. Ein Urwald in Mitten von Chemnitz. Hier lebten bizarre Tiere und Pflanzen: Der Riesenschachtelhalm-Baum zeigt besondere Wuchsformen, Vorfahren unserer heutigen Nadelbäume berichten über Ereignisse der Erdgeschichte, zierliche Baumfarne lassen Einblicke in das Klima der damaligen Zeit zu und ein Hundertfüßer lässt erahnen, was sich am Waldboden abgespielt hat. Schließlich führt die Riesenlibelle „Meggi“ in die Welt der heutigen Gliedertiere. Museumsbienen im Gläsernen Bienenstock, kräftige Blattschneiderameisen oder auch das Treiben der Harlekin Heuschrecken können im Insektarium beobachten werden.

Mehr anzeigen
49163 Bohmte

Igelmuseum Bohmte

Biologie & Tierschutz – Kunst & Kultur – Museum & Geschichte(n) 2010 entstand aus einer Sammlung von 4.000 Exponaten zum Thema Igel das „Kleinste Igelmuseums Deutschlands“. Heute ist daraus das einzige Igelmuseum der Welt geworden. Auf zwei Etagen präsentieren sich in der Ausstellung über zehntausend Exemplare des beliebten Stacheltiers. Tierfreunde und –schützer bekommen Informationen, wie sie dem streng geschützten Tier das Leben leichter und ihm ein Überleben sichern helfen können. Wer weiß denn schon, dass es 24 verschiedene Arten auf der Welt gibt und dass der Igel nur in der „alten Welt“, also Afrika, Asien und Europa heimisch ist. Ein breites Spektrum von Themen entdeckt man unter den Begriffen Kunst und Kultur. Allen voran geht der berühmt beliebte Mecki, wer kennt ihn nicht? In der Dauersonderausstellung präsentiert er sich in über 2.500 Comics aus fast 70 Jahren, als Buch, als Karte und natürlich als Figur in unterschiedlichster Art. Aber nicht nur der „Mecki“ aus Deutschland, auch der „Mecky“ aus Österreich und der „Mäcky“ aus der ehemaligen DDR sind Thema. Sehr große Freude machtes immer, wenn sich der „Rauchermäcky“ die Zigarette anzündet und Rauchkringel in die Luft bläst! Zu sehen gibt es Igel aus dem antiken Ägypten und Griechenland, Igel auf Briefmarken, Münzen und Geldscheinen. Eine weitere Dauerausstellung ist dem Lithografen und Zeichner A. Paul Weber gewidmet und das Thema: Igelwitze und –Cartoons erfreut sich immer sehr großer Beliebtheit. Als Großbildprojektion kann man unter duzenden von Igelfilmen auswählen. Neben dem Meckifilm aus dem Jahre 1938, gibt es Tierdokus, Spiel- und Zeichentrickfilme. Das Museum ist kein Museum wie man es sich landläufig vorstellt. Es hat eine ganz eigene Atmosphäre, die sich in der Anordnung und Aufstellung der Exponate widerspiegelt. Es sind nicht Begriffe wie Thematik oder Chronologie, die im Vordergrund stehen, sondern eher Begriffe wie Kunstwerk und Geschichte(n), die den Besucher fesseln und faszinieren.

Mehr anzeigen

Auf dem Wasser

Alle anzeigen (22)