Exklusiv für BahnBonus Teilnehmer

Einladung für Ihre Begleitperson

Zum Gutschein

Einlösebedingungen:
Bringen Sie den ausgedruckten Gutschein mit und legen diesen an der Kasse vor. Sie erhalten zwei Eintrittskarten zum Preis von einer. Und jede weitere Person Ihrer Gruppe zahlt nur den ermäßigten Eintrittspreis.
Verfügbarkeit:
Zu den Öffnungszeiten.
Reservierung:
Reservierung nicht notwendig
Gutschein anfordern:

Wir laden eine Begleitperson ein. Jede weitere Person erhält ermäßigten Eintritt

BahnBonus Teilnehmer erleben das Brüder Grimm-Haus Steinau am besten zu Zweit oder mit noch mehr Personen: Mit Vorlage des ausgedruckten Gutscheins erhalten Sie zwei Tickets zum Preis von nur einem.
Jede weitere Person der Gruppe muss nur den ermäßigten Eintrittspreis bezahlen.

Brüder Grimm-Haus Steinau

In der Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße lebten die berühmten Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm von 1791 bis 1798 mit ihrer Familie. Ihr damaliger Wohnsitz ist heute als Brüder Grimm-Haus Steinau ein Museum zum Leben, zum Werk und zur Wirkung ihrer Arbeit.
Jacob und Wilhelm Grimm gehören zu den bedeutendsten Geistespersönlichkeiten der deutschen Kulturgeschichte. Sie gelten als die Begründer der Germanistik und haben mit der Sammlung der „Kinder- und Hausmärchen“ Weltruhm erlangt. 1785 bez. 1786 wurden sie in Hanau geboren. Sie waren sechs bzw. fünf Jahre alt, als sie mit ihrer Familie 1791 nach Steinau zogen. Der Vater Philipp Wilhelm Grimm, selbst 1751 in Steinau geboren, war dorthin versetzt worden. Vorher hatte er in Hanau als Hofgerichtsadvokat gewirkt und bekleidete er nun die Stelle des landgräflichen Amtmannes in Steinau.
Die Familie zog in das im Jahr 1562 errichtete Amtshaus, wo im Obergeschoss er Vater seine Diensträume hatte. Das Amtshaus ist ein stattlicher Renaissance-Bau mit steinernem Sockel und einem Fachwerkobergeschoss.
Seit 1998 ist im ehemaligen Amtshaus ein modernes Museum zum Leben, zum Werk und zur Wirkung der Brüder Grimm eingerichtet. Das Erdgeschoss widmet sich in der rekonstruierten Küche und den Nebenräumen dem Leben der Familie Grimm. Das wissenschaftliche Wirken von Jacob und Wilhelm Grimm wird genauso dargestellt, wie das künstlerische Schaffen von Ludwig Emil Grimm, ihm ist ein graphisches Kabinett gewidmet, das etwa ein Viertel seines graphischen Werkes zeigt. Das Obergeschoss bietet in zehn Räumen eine Märchenwelt, in die der Besucher mit ganz unterschiedlichen Wünschen eintauchen kann, wo man viele verschiedene und unbekannte und bekannte Märchen der Brüder Grimm sehen, hören und fühlen kann, wo es wertvolle Märchenausgaben und Illustrationen bedeutender Künstler zu sehen gibt, wo nahezu 200 Rotkäppchen warten und es manche Entdeckung zu machen gilt. Und am Ende des Rundganges steht dann die Krönung…
Adresse:
Brüder-Grimm-Straße 80, 36396 Steinau an der Straße
Kontakt:
Telefon: 06663 76 05
E-Mail an: brueder-grimm-haus@steinau.de
Zur Website
Öffnungszeiten:
Museum Brüder Grimm-Haus und Museum Steinau
Täglich | 10 bis 17 Uhr

Zwischen dem 4. Adventssonntag und dem 01. Januar gibt es abweichende Öffnungszeiten. Informationen darüber finden Sie auf unserer Seite unter www.Brueder-Grimm-Haus.de
Eintrittspreise:
Eintrittspreis (für beide Museen) Erwachsene
6,00 Euro
Eintrittspreis (für beide Museen) Erwachsene in Gruppe ab 15 Personen
3,00 Euro
Eintrittspreis (für beide Museen) Kinder
3,00 Euro
Eintrittspreis (für beide Museen) Kinder in Gruppen ab 15 Personen
2,00 Euro
Eintrittspreis (für beide Museen) Familien
10,00 Euro
Zahlungsmöglichkeiten:
Bei uns können Sie in bar oder mit EC-Karte zahlen.
Parkmöglichkeiten:
Parkmöglichkeiten vorhanden
kostenfrei
Öffentliche Verkehrsmittel:
Steinau(Straße)
Verbindung suchen