Mehr erleben mit bahn.bonus

Über 950 Freizeitideen mit tollen Mehrwert-Gutscheinen - und es werden täglich mehr

Mehr erleben mit bahn.bonus

Über 950 Freizeitideen mit tollen Mehrwert-Gutscheinen - und es werden täglich mehr

Mehr erleben mit bahn.bonus

Über 950 Freizeitideen mit tollen Mehrwert-Gutscheinen - und es werden täglich mehr

Mehr erleben mit bahn.bonus

Über 950 Freizeitideen mit tollen Mehrwert-Gutscheinen - und es werden täglich mehr

Mehr erleben mit bahn.bonus

Über 950 Freizeitideen mit tollen Mehrwert-Gutscheinen - und es werden täglich mehr

Mehr erleben mit bahn.bonus

Über 950 Freizeitideen mit tollen Mehrwert-Gutscheinen - und es werden täglich mehr

Mehr erleben mit bahn.bonus

Über 950 Freizeitideen mit tollen Mehrwert-Gutscheinen - und es werden täglich mehr

Mehr erleben mit bahn.bonus

Über 950 Freizeitideen mit tollen Mehrwert-Gutscheinen - und es werden täglich mehr

Mehr erleben mit bahn.bonus

Über 950 Freizeitideen mit tollen Mehrwert-Gutscheinen - und es werden täglich mehr

Mehr erleben mit bahn.bonus

Über 950 Freizeitideen mit tollen Mehrwert-Gutscheinen - und es werden täglich mehr

07318 Saalfeld

Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten

Verbringen Sie einen abwechslungsreichen und spannenden Tag mit der ganzen Familie im Reich der Feen und Bergleute. Besuchen Sie die Attraktionen im waldnahen Feengrottenpark: Schaubergwerk Feengrotten – Thüringens Wunder tief im Berg Glück auf! Mit diesem traditionellen Bergmannsgruß heißt Sie Ihr Grottenführer herzlich willkommen. Hervorgegangen aus einem ehemaligen Alaunschieferbergwerk stehen die Feengrotten heute als die „farbenreichsten Schaugrotten der Welt“ im Guinness-Buch der Rekorde. Durch den Abbau des schwarzen Gesteins entstanden im Laufe der Zeit unterirdische Hohlräume, die die Natur in eine faszinierende Tropfsteinwelt verwandelt hat. Erlebnisausstellung Grottoneum – Ein Museum zum Mitmachen… ... Anfassen, Staunen und Entdecken – so lässt sich das Grottoneum wohl am besten beschreiben. An spannenden Mitmach- und Wissensstationen gehen Sie den Geheimnissen der Feengrotten auf die Spur und können selbst zum Entdecker werden. Finden Sie heraus, wie früher Licht im Bergwerk entfacht wurde, lassen Sie Moleküle tanzen und Tropfsteine wachsen. Ein Film im Grottenkino zeigt die interessante Entstehungsgeschichte der Feengrotten. Abenteuerwald Feenweltchen – Die Anderswelt der Feengrotten Verschlungene Pfade laden ein, die Welt der Feen und Naturgeister zu entdecken und entführen Sie in die magischen Reiche der Elfen, Feen und Trolle. Während die Erwachsenen viel über Feenpflanzen erfahren und an gemütlichen Plätzen den Geschichten lauschen, lieben es die Kleinen im Trollhaus zu toben, das Feenwipfelschloss zu erklimmen oder im Blumenschlösschen zu tanzen ... und mit etwas Glück begegnen Sie einer echten Fee. Der familienfreundliche Feengrottenpark mit Schatzsuche-Station, der Wasserkunst, Abenteuerspielplatz, WaldErlebnisPfad und gastronomischen Einrichtungen lädt zum Entdecken und Verweilen ein. Kleine Läden bieten Thüringer Spezialitäten, Feenhaftes, Edelsteine und vieles mehr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr anzeigen
80797 München

Wöllsteins Desserthaus

Deutschlands erfolgreichste Back- und Dessertschule von Unternehmerin, Spitzen-Pâtissière und Backbuchautorin Beate Wöllstein. Sie hat bereits Königshäuser, Stars und Sternchen mit ihren Kreationen begeistert. In ihrem Desserthaus gibt sie ihr Wissen im Rahmen von exklusiven Back- und Dessertkursen weiter. Lernen Sie von der Meisterin persönlich und erhalten Sie ihre exklusive Tortenkreation "Prinz Wöllstein" kostenlos mit dazu.

Mehr anzeigen
44137 Dortmund

Deutsches Fußballmuseum

Im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund spielen Erlebnis und Erkenntnis Doppelpass. Wir brechen bewusst mit der Erwartung eines Museumsbesuchers. In der Ausstellung begegnest Du Dir selbst, Du triffst auf Deine eigene Biografie. Heimspiel sozusagen! Wir sprechen drei Generationen auf einmal an. Der Opa erklärt dem Enkel das „Wunder von Bern“ und der Enkel ihm die Goldene Generation von 2014. Neben 3D-Kino und Schatzkammer laden Reporterkabinen und das Spielfeld zum Mitmachen ein. Und am Ende wartet der originale Weltmeisterbus. Mit dabei: Revierlegenden wie „Boss“ Rahn und Stan Libuda, Klaus Fischer und „Ennatz“ Dietz, Ricken und Raúl – und natürlich Mario Götze, der WM-Held von Rio de Janeiro. Emotional. Vielseitig. Tiefgründig. Und offen. Das ist das Deutsche Fußballmuseum direkt am Hauptbahnhof in Dortmund.

Mehr anzeigen
54516 Wittlich

Eventum Wittlich

Eine Leinwand, dazu Licht und Musik, mehr braucht es nicht für eine traumhafte Reise rund um den Globus und durch die Fantasiewelten Hollywoods. Mit filigranen Bildern, die an feinste Scherenschnitte erinnern, umgarnen die Artisten, Tänzer und Pantomimen ihr Publikum. Mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit kreieren „Die Mobilés“ einen poetischen Bilderreigen aus fließenden Körpern, wirbeln temperamentvoll ins Licht und verschwinden wieder in der geheimnisvollen Tiefe des Raumes. Hinter der Leinwand verschmelzen ihre Körper zu Landschaften, Tieren und Gebäuden, davor verzaubern die Schatten ihr Publikum. Nach dem RTL Supertalent Halbfinale in Deutschland wurden das Ensemble verdienter Sieger des „SUPERTALENTES“ in Frankreich und sind Kreativitätspreis- sowie Publikumspreisträger bei „Juste pour rire“ im kanadischen Montreal. Der Bonner Generalanzeiger titelte „Spektakulär, berauschend und atemraubend“.

Mehr anzeigen
80538 München

Museum Fünf Kontinente, München

Das Museum Fünf Kontinente ist das erste ethnologische Museum in Deutschland. Von Maximilian II. im Jahr 1862 unter dem Namen "Königlich Ethnographische Sammlung" als führendes Zentrum für wissenschaftliche Forschung ins Leben gerufen, ist das Museum seit 1926 im Haus an der Maximiliantraße beheimatet, das ursprünglich für das Bayerische Nationalmuseum gebaut wurde. Das Museum steht für Weltoffenheit, kulturellen Dialog und Respekt vor den Menschen aus der ganze Welt. Themenbezogene Sonderausstellungen und ständige Ausstellungen zeigen Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Lebens in Afrika, Amerika, Asien, Australien, dem Orient, der Südsee und Europa auf. Thementage, Führungen, Workshops und Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene laden dazu ein, die Einzigartigkeit und Vielfalt der Kulturen und der sie prägenden Menschen zu erfahren.

Mehr anzeigen
54290 Trier

Große Landesausstellung KARL MARX 1818-1883. LEBEN. WERK. ZEIT.

Am 5. Mai 2018 jährt sich der Geburtstag des bedeutenden Denkers des 19. Jahrhunderts, Karl Marx, zum 200. Mal. Erstmals überhaupt widmet sich eine kulturhistorische Ausstellung seinem Leben, seinen bedeutenden Werken und dem vielfältigen Wirken in seiner Zeit. Getragen vom Land Rheinland-Pfalz und der Stadt Trier wird die Landesausstellung KARL MARX 1818 – 1883. LEBEN. WERK. ZEIT. vom 5. Mai bis 21. Oktober 2018 in gleich zwei Museen zu sehen sein. Kaum eine Persönlichkeit des 19. Jahrhunderts ist heute noch so bekannt, aber auch so umstritten und missverstanden wie Karl Marx. Anlässlich seines 200. Jahrestags beleuchtet die Landesausstellung in seiner Geburtsstadt Trier die vielen Facetten von Marx als Mensch und Analytiker. Das Rheinische Landesmuseum Trier beleuchtet unter dem Titel „Leben. Werk. Zeit.“ Karl Marx und sein Jahrhundert: Auf rund 1.000 m² Ausstellungsfläche wird der intellektuelle wie politische Werdegang von Marx nachgezeichnet. Prägend für den Philosophen und späteren Ökonomen ist das 19. Jahrhundert mit seinen wirtschaftlichen und sozialen Umbrüchen: Freiheits- und Demokratiebestrebungen, Industrialisierung und Urbanisierung sind Kennzeichen dieser bewegten und spannungsreichen Zeit. Die Ausstellung gewährt Einblicke in Marx' wichtigste Schriften und zeigt dabei, was an den Ideen des Herausragenden Analytikers seiner Zeit bis heute aktuell ist. Unter dem Titel "Stationen eines Lebens" werden im Stadtmuseum Simeonstift der Mensch Karl Marx mit seiner Familie, die verschiedenen Aufenthaltsorte seines bewegten Lebens und wichtige Weggefährten gezeigt. Welche Rolle spielten Trier, Paris und London? Wer und was prägte den jungen Denker? Wie stand er zu seinen Bewunderern und Kritikern? Grundlage für diese und viele weitere Fragen sind unter anderem persönliche Zeitdokumente und Lebensschilderungen, die auf knapp 600 qm Ausstellungsfläche die Biographie von Karl Marx beleuchten und so ein lebendiges Bild des Menschen hinter der Ikone zeichnen.

Mehr anzeigen